Hotelfachschule: Schwerpunkt Cateringmanagement (HOFA) 

Wir leben Gastronomie! 

Die Ausbildung in der Hotelfachschule mit Schwerpunkt Cateringmanagement 
Absolventen und Absolventinnen unserer dreijährigen Hotelfachschule sind „die“ Gastronomiefachleute unserer Schule. Sie werden zu Spezialisten für Küche, Service und Catering ausgebildet. Der Schwerpunkt der dreijährigen Ausbildung liegt in einer intensiven Praxis-Schulung in Küchen- und Restaurantmanagement, Cateringmanagement, Front- und Backoffice. Zu diesem Schwerpunkt gehört eine vertiefende Ausbildung in den Bereichen Önologie und Käse. Betriebspraktika während des Unterrichtsjahres und Ferialpraktika im Gastgewerbe sind wesentlicher Bestandteil der praxisnahen Ausbildung. Nach der Abschlussprüfung stehen viele Berufsmöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe offen, aber auch der Weg zum selbständigen Unternehmer bzw. zur selbständigen Unternehmerin. 

Berufsperspektiven mit der Hotelfachschule 
Koch/ Köchin, Restaurantfachmann/-frau, Flugbegleiter/in, Rezeptionist/in, Bürokaufmann/-frau, Hotel- und Gastgewerbeassistent/in, Stewarding in der Hotellerie; Barkeeper/in. Abschluss der Ausbildung mit dem Berufstitel Hotelkauffrau bzw. Hotelkaufmann. Ersatz der Lehrzeiten für die Lehrberufe Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau, Hotel- und Gastgewerbeassistent/in. 

Weiter zur Matura mit dem Aufbaulehrgang Hotel- und Gastronomiemanagement 
Die HLTW Bergheidengasse bietet für Absolventen und Absolventinnen der Hotelfachschule die Möglichkeiten in einem Aufbaulehrgang (berufsbegleitende Abendschule) nach 6 Semestern (3 Jahren) die Reife- und Diplomprüfung abzulegen. Details siehe Aufbaulehrgang. 

Stundentafel