Bergheidengasse very digital bei der BeSt 2021

Bergheidengasse very digital bei der BeSt 2021

Heuer ist die Bergheidengasse bereits das dritte Mal auf der Bildungsmesse dabei, aber durch Corona gibt es keinen normalen Messebetrieb. Auch die BeSt2021 musste auf digital umstellen:

BeSt2021 digital – Do bis So, 4. – 7. März, 9.00 – 17.00 Uhr

Projekt für unsere Eventmanagement-Abteilung

Der Messeauftritt wird seit vorigem Jahr von Stefan Trybus im Schwerpunkt Veranstaltungs- und Eventmanagement betreut. Messeauftritte planen und durchführen passen in den Lehrplan und sind eine ideale Möglichkeit ein praxisnahes Projekt durchzuführen. 

Heuer ist ein starkes, zwölfköpfiges Team seit Monaten mit den Vorbereitungen beschäftigt. Und man hat sich einiges überlegt!

Bergheidengasse-Team auf der Best 2021

Der digitale Messeauftritt auf der BeSt – was geplant ist

Chat-Room mit mehreren Kanälen über die Website der BeSt.

Kurze Live-Streams aus der Schule auf einem eigenen Instagram-Kanal https://www.instagram.com/bergheidengasse_best/

Mehrmals am Tag bietet das Team Inforunden über ZOOM mit Fragemöglichkeiten. Besuche unseren virtuellen Stand auf der BeSt!

Für Fragen steht Stefan Trybus gerne zur Verfügung: stefan.trybus@bergheidengasse.at

“A soap a day”

“A soap a day”

Preis für die Seifen-Junior Company!

Junior Company kleine Seife Hanfseife
Die kleine Hanfseife

Die „Kleine Seife“ gewinnt Preis für den besten Business-Plan

Die Junior Company „Die kleine Seife“ hat beim Businessplan-Wettbewerb der Wiener Wirtschaftskammer und des JA-Alumni-Clubs einen Preis gewonnen. Anfang Jänner 2021 wurde der Businessplan der Junior Company eingereicht, am 16. Februar kam die frohe Botschaft in die Bergheidengasse.

Seifenproduktion in der Bergheidengasse – „a soap a day keeps corona away“

Nachhaltige und hochwertige Inhaltsstoffe und ein fantastisches Schaumerlebnis  – ideal für häufiges Händewaschen: das richtige Projekt für eine Pandemie. Die Schüler*innen des 3HRD haben ein Sortiment von drei Sorten zusammengestellt, um für unterschiedliche Kundentypen, ein passendes Produkt bieten zu können: die natürliche Seife (weniger ist mehr), die Beerenseife (fröhliches Bergheidengasse-Rot) und die Hanfseife (mit allen vorteilhaften Wirkungen von Hanf). 

Das Versprechen der stolzen Produzenten: Die Seifen bieten nicht nur die in Coronazeiten dringend nötige Hygiene, sondern auch Pflege und Wohlgefühl. Die Seifen werden in praktischer „Handtaschengröße“ angeboten und kosten pro Stück 3 Euro.

Seifenverkauf im Lockdown?

Nach einer kleinen Umfrage war klar, dass die Seifen in Zeiten von Corona gute Absatzchancen haben würden und dass die Bio-Qualität der Produkte ein wichtiger USP sein würde. Der Seifenverkauf findet coronabedingt natürlich nur online statt. Werbung wird über einen eigenen Instagram- und Facebook-Account, sowie über die eigene Website geschaltet. Per E-Mail kann man die Seifen bestellen, die dann per Post zugestellt werden. Auf diesem Weg konnten vor Weihnachten über 200 Stück verkauft werden. 

Instagram: die_kleine_Seife

Facebook: Die kleine Seife

Was ist eine Junior Company?

Eine Junior Company ist ein reales Unternehmen, das von den Schülerinnen und Schülern geführt wird. Die Finanzierung erfolgt über Anteilseigner, die sich wie Aktionäre, an diesem Unternehmen beteiligen können. Am Ende des Jahres bekommen sie ihren Anteil plus Gewinnanteil wieder ausbezahlt.

Mit dieser Art von Projekt können die Schüler*innen die Abläufe in einem realen Unternehmen kennen lernen. Sie müssen Preise kalkulieren, Vorräte einkaufen, Lagerbestände laufend kontrollieren, produzieren, die Buchhaltung führen und Rechnungen bezahlen. Auch Marketing, sowie Personal- und Qualitätsmanagement sind gefordert. 

Junior Company-Klasse 3HRD

Betreuungslehrerinnen: Michaela Gerstbach und Ulrike Hermann

Beethoven in der Bergheidengasse?

Beethoven in der Bergheidengasse?

Ludwig van Beethoven hatte zwar viele Wohnorte in Wien und Umgebung, aber die Bergheidengasse war sicher nicht dabei. Das hat den 4HRD nicht davon abgehalten dem Meister zu seinem 250. Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk zu machen: eine interaktive Website! Natürlich auf Englisch!

Beethoven als Rap und eine virtuelle Wien-Tour auf seinen Spuren

Um diese Website mit interessantem Content zu füllen, hat man sich einiges einfallen lassen:

Oliver hat einen Beethoven Rap geschrieben und mit der Klasse eingesungen. 

Camillo hat die Sonate Nr. 14 in Cis Moll (Mondscheinsonate) eingespielt. 

Max liest das Heiligenstädter Testament und Ines gibt eine Werkeinführung in die 9. Symphonie am Originalschauplatz. 

Selbst die Ode an die Freude wurde vom „Orchester“ des 4HRD eingespielt. Man ist dem Genie ja auch ein Geburtstagsständchen schuldig: Happy Birthday Beethoven!

Was euch die Beethoven-Website noch alles bietet

Wer sich auf der Website umschaut, findet viele überraschende Details über Beethoven und einige interaktive Tools: Man kann z.B. die Eroica in Gebärdensprache studieren und in einem Aristokraten-Memo herausfinden, ob „alternative Facts“ bereits zu Beethovens Lebenszeit eine Rolle gespielt haben. Auf alle Fälle sollte man sich zu den Originalschauplätzen aufmachen und dort die „möglicherweise schönste Musik, die jemals geschrieben wurde“ (W. Holzheu) genießen. 

Rückfragen an: werner.holzheu@bergheidengasse.at

Bergheidengasse: die Schwerpunkte-Videos

Bergheidengasse: die Schwerpunkte-Videos

Alle unsere Schwerpunkte als kurze Präsentationsvideos! Sie sind auch auf unserem YouTube-Kanal Bergheidengasse 1 zu finden. Dort gibt es außerdem ein Video, das ganz allgemein den Unterschied zwischen Tourismus- und Wirtschaftszweig erklärt. Weitere Infos:

Fragenforum zu den oft gestellten Fragen.

Alle Informationen zur Anmeldung auf unserer Anmeldeseite.

Tourismuszweig

Marketing-Management im Tourismus

Fragen an: mmit@bergheidengasse.at

Hotel- und Gastronomiemanagement

Fragen an: hgm@bergheidengasse.at

Hotelfachschule Cateringmanagement

Fragen an: hofa@bergheidengasse.at

Wirtschaftszweig

Veranstaltungs- und Eventmanagement

Fragen an: vem@bergheidengasse.at

Internationale Kommunikation in der Wirtschaft

Fragen an: inkw@bergheidengasse.at

International Relations

Fragen an: ir@bergheidengasse.at

Übungsfirmen-Messe digital

Übungsfirmen-Messe digital

Boosting our Sales: Wein & So initially acting at a virtual trade fair

Der 10. und 11. November 2020 waren für die Schüler*innen des 3HKC zwei Tage mit einer spannenden digitalen Herausforderung: Als Mitarbeiter*innen der Übungsfirma „Wein und So“ konnten sie an der internationalen Übungsfirmenmesse des Deutschen Übungsfirmenrings teilnehmen. 

Online-Messe – ein neues Messe-Feeling

Die Besonderheit und zugleich die Herausforderung bestand darin, dass diese Messe online abgehalten wurde. 

„Wir hatten damit das Privileg, an diesen beiden sehr aufschlussreichen Tagen unsere bisher in der Präsenzphase erworbenen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen.“

Die Ver- und Einkaufsgespräche wurden über Face Talk und Zoom abgewickelt. Dafür musste ein virtueller Messestand gestaltet werden, bei dem die Besucher*innen über zahlreiche Widgets Informationen abrufen konnten.

Das Highlight unseres Messestandes war ein Promotion-Video. Wir haben dafür ein aufwändiges Drehbuch erstellt und das Video in unserem Schulweingarten und im Weinkeller gedreht.“

Die Messe war für die Schüler*innen jedenfalls eine sehr lehrreiche Erfahrung, die viel Eigenständigkeit, Verantwortung und Kreativität gefordert hat. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten und Berührungsängsten bei den ersten Kundenkontakten war die Motivation hoch. Von Kundengespräch zu Kundengespräch ging es besser. Es bleibt das gute Gefühl etwas Besonderes geleistet zu haben und das in Zeiten von Corona!